hilft beim Wiederfinden...

Hören-Verstehen & Gehörbildung

[Die Seiten befinden sich im Aufbau und werden regelmäßig erweitert!]

Dieses Angebot befasst sich mit den elementaren Bausteinen einer Hochschul-Gehörbildung, in der es darum geht, nahezu selbstständig eine Befähigung zur hörenden Erfassung, Beschreibung, Wiedergabe und Einordnung von Musik zu erlangen.

Die elementaren Übungen in Teil A dienen dazu, das Grundvokabular musikalischer Strukturen aktiv singend zu erlernen. Anschließend sollen diese Strukturen hörend wiedererkannt werden. Es handelt sich hier primär um "Trockenübungen" abseits konkreter Kompositionen.

Teil B befasst sich mit verschiedenen Beispielen aus der Musikliteratur. Die Perspektive wechselt bewusst zwischen den Musikstilen, -genres und -epochen, um durch Vergleiche, durch Abgrenzungen und Ähnlichkeiten zu einem möglichst differenzierbaren „Klangbild“ musikalischer Phänomene beizutragen.

In Teil C werden nun kreative Herangehensweisen durch Improvisation und Komposition vorgestellt.